Jua Langu - Australian Shepherd Zucht

Kontakt | Impressum

A-Wurf Tagebuch

 

A-Wurf Tagebuch

Die ersten Welpen sind ausgezogen

Am Wochenende war es soweit, es hieß für unsere drei Jungs Abschied nehmen und auf in das neue Leben. Natürlich war uns etwas traurig zumute, doch es siegte die Freude, dass alle liebevolle neue Besitzer gefunden haben. Die Rückmeldungen sind bis jetzt aller sehr positiv, die Jungs bereiten ihren Familien viel Freude. Wir sind sehr stolz darauf, dass Alina und Angus uns so tolle Welpen geschenkt haben. Ab jetzt werden wir uns mit der Erziehung unserer kleinen Fellnase widmen und mit Alina und Banjo wieder ausgedehnte Spaziergänge unternehmen.

So schnell gehen acht Wochen rum

Man glaubt es gar nicht, wie schnell Zeit vergeht, wenn man Welpen hat. Eben noch hatten wir eine handvoll Hund und nun sind sie schon zwischen sechs und sieben Kilo schwer und erobern die Welt. Morgen werden unsere ersten kleinen Schätze umziehen, aber wir sind uns ganz sicher, dass wir für alle prima Welpeneltern gefunden haben. Wir wünschen euch allen viel Spaß mit unseren kleinen Fellnasen und dass sie euch genauso viel Freude bereiten, wie sie uns die letzten Wochen gebracht haben. Natürlich freuen wir uns über ganz viele Berichte und Fotos von euch.

42. Tag

Unsere Welpen hatten die letzte Woche jede Menge Besuch, neben vielen kleinen und großen Menschen waren auch ein paar Hundebesucher dabei. So zum Beispiel Fleur. Gemeinsam hatten sie viel Spaß und haben zusammen das Welpengehege unsicher gemacht.

 

35. Tag

Seit dieser Woche kann man ganz gut sehen, welche Charaktere unsere Welpen entwickeln. Adiya und Akanni sind immer die beiden Ersten, wenn es darum geht, etwas Neues zu erforschen. Adiya findet man öfter mal im Wohnzimmer oder Flur wieder. Aber auch die anderen drei, Abayomi, Ayana und Abuu, stellen sich jeder neuen Herausforderung. Besucher erobern sie im Sturm, jeder der auf dem Boden sitzt, wird als Klettermöglichkeit genutzt und natürlich nimmt man dabei auch jede Streicheleinheit mit. Unseren Besuchern fällt der Abschied von den Kleinen immer schwerer und sie fiebern auf den Tag hin, an dem sie ihre Lieblinge endlich mitnehmen dürfen. Heute gab es den ersten Ausflug mit dem Auto, den die Kleinen ohne großes Meckern sehr gut gemeistert haben. Die Fahrt haben sie hauptsächlich verschlafen. Besonders toll finden sie auch die Ausflüge in den Garten mit den Großen. Auch unser Hundebesuch lässt es sich nicht nehmen, mit den Welpen zu spieln.

 

28. Tag

Unsere Welpen entwickeln sich prächtig. Es gab inzwischen die erste feste Nahrung, die auch gleich freudig angenommen wurde, manchmal auch zu sehr, so dass Alina und Banjo mit einer Komplettkörperreinigung der Welpen beschäftigt waren. Spielgeräte und das Welpenzimmer werden erkundet und die ersten Raufereien ausgetragen. Sie können sich inzwischen flink durchs Zimmer bewegen und nehmen so manche Gelegenheit wahr, sich bei uns eine Streicheleinheit abzuholen. Alina kümmert sich fantastisch um die Welpen und geht auch mal dazwischen, wenn sich zu arg gekabbelt wird. Heute haben wir spontan bei dem schönen warmen Wetter unseren ersten kurzen Ausflug in den Garten gemacht. Auch hier haben sie sich alles angeschaut und erkundet. Viel Spaß machen uns auch die Besuche der zukünftigen Welpeneltern und unserer Freunde. An dieser Stelle auch ein großer Dank an Emma Marie und ihre großartige Prägung auf Kleinkinder.

20. Tag

In dieser Woche ist sehr viel passiert in der Entwicklung der Welpen. Sie haben die Augen vollständig geöffnet und auch die Ohren öffnen sich. Die ersten Zähnchen sind auch schon da, insgesamt sind sie viel mobiler geworden. Der Gang ist zwar noch immer etwas watschelig, aber sie werden von Tag zu Tag besser. Die erste Wurmkur haben sie auch ganz brav gefressen. Ab Montag fangen wir dann an beizufüttern. Auch ihr Fell ist schon mächtig gewachsen. Nun beginnt auch die Zeit, in der die ersten zukünftigen Welpeneltern uns besuchen kommen. Darauf freuen wir uns schon sehr.

14. Tag

Auf Wunsch hier ein paar Bilder unserer kleinen Fellnasen mit "geöffneten" blauen Augen. In der Wurfkiste wird es schon turbulenter, auf der Suche nach der Milchquelle wird auch schon mal der Distanzrahmen erobert und versucht darüber zu klettern. Morgen werden wir den Ausstieg etwas erhöhen.

 

13. Tag

Heute blinzeln uns schon immer mehr kleine Augen an, Abuu "schaute" uns heute morgen aus der Wurfkiste an und auch Abayomi und Adiya zeigten uns ganz kurz mal ihre blauen Augen.

12. Tag

Die Augen öffnen sich. Akanni war der erste, dem ich heute in die Augen schauen konnte. Zwar nur sehr kurz, aber ich denke spätestens Sonntag sind die Augen dann richtig auf. Seine Geschwister werden es ihm bestimmt gleich tun.

11.Tag

Die Zeit vergeht wie im Fluge, nun sind die Welpen schon zehn Tage alt. Alle entwickeln sich toll, haben ihr Geburtsgewicht verdoppelt und der kleine red tri Rüde Abayomi hat schon die 1kg Marke geschafft, aber auch die anderen liegen nur knapp dahinter. Langsam beginnen die Welpen sich auch auf alle Viere zu stämmen, wackeln kurz, machen zwei Schritte und fallen dann wieder hin. Bald werden aber auch diese Bewegungen gezielter ablaufen. Auch die Augenschlitze treten nun deutlich hervor, so dass damit zu rechen ist, dass sie bald die Augen öffnen. Alna ist ein großartige Mutter und kümmert sich liebevoll um alle. Wir genießen die ruhige Zeit mit den Welpen sehr, sind aber auch schon sehr gespannt, wie es weiter geht, wenn sie ihre Umwelt erkunden.

Kleine Jua langus

Wir sind sehr froh, dass unsere kleine Bande nun auf der Welt ist. Die Geburt verlief nicht so ganz reibungslos, wie wir es uns für unsere Alina und ihre Babys gewünscht hätten. Denn die zwei letzten Welpen mussten per Kaiserschnitt geholt werden. Doch jetzt geht es allen wieder sehr gut. Nun wird fleißig getrunken, gewachsen und geschlafen. Alina ist eine zauberhafte Mama, die sich rührend um ihre Babys kümmert. Wir freuen uns sehr auf die nächsten Wochen mit den kleinen Fellnasen und sind sehr gespannt wie sie sich entwickeln.

Röntgen

Um etwas besser auf die Geburt vorbereitet zu sein, waren wir heute in der Tierklinik und haben Alina röntgen lassen. Zu unserer großen Freude konnten wir sechs kleine Köpfe zählen. Das ist für Alina und uns eine sehr schöne Zahl. Nun sind wir sehr gespannt auf die Geburt, hoffen dass alles problemlos verläuft, und natürlich rätseln wir auch schon wie die Kleinen aussehen. Alina geht es weiterhin sehr gut, sie ist sehr ausgelichen und fröhlich.

Endspurt

Inzwischen fühlt man die Bewegungen der Welpen sehr deutlich, wenn man die Hand auf den Bauch legt. Draußen ist Alina nach wie vor sehr aufgeweckt, lässt aber alles in einem langsameren Tempo angehen. So muss man sich doch von Zeit zu Zeit mal nach ihr umdrehen, dann kommt sie fröhlich angewackelt. Tagsüber besucht sie immer mal wieder die Wurfkiste und legt sich auch mal rein. Abends möchte sie gerne stundenlang gekuschelt werden. Banjo hat sich der ganzen Situation angepasst und möchte natürlich auch seine extra Streicheleinheiten, auch freut er sich, dass Alina jetzt mehrmals am Tag gefüttert wird, denn so fällt für ihn auch immer eine Kleinigkeit ab. Die Zeit bis zur Geburt ist jetzt nicht mehr lang.

Der Bauch wächst...

Damit allen Wartenden die Zeit etwas verkürzt wird, hier der neueste Bericht von unserer Maus. Alina hat gut zugenommen und trägt jetzt schon ein ordentliches Bäuchlein mit sich herum. Insgesamt ist sie viel ruhiger geworden und schläft sehr viel. Spielzeiten mit Banjo finden kaum noch statt. Ihr Appetit ist beachtlich gestiegen und so manches Mal möchte sie noch einen Nachschlag. Unsere Spaziergänge haben wir jetzt schon etwas gekürzt und es wird viel Zeit zum Kuscheln verwendet. Auf uns macht Alina einen rundum glücklichen Eindruck.Die Umbaumaßnahmen in unserer Küche beobachtet sie sehr genau und muss natürlich mitten im Geschehen liegen.
Die Wurfkiste ist seit heute aufgebaut und wartet auf ihre Einweihung. Alina hat natürlich schon mal zur Probe darin gelegen. Seit ein paar Tagen können wir erste zaghafte Bewegungen in ihrem Bauch spüren. Wir freuen uns auf eine weitere spannende Zeit bis zur Geburt.

Über uns | Impressum | Kontakt | ©2011-2015 Tobias Bucher & Nicole Bucher-Franzke, Jua Langu - Australian Shepherd Zucht