Jua Langu - Australian Shepherd Zucht

Kontakt | Impressum

Aufzucht

 

Aufzucht

Gerade die ersten Lebenswochen eines Welpen sind entscheidend für sein späteres Leben, umso wichtiger ist es, sich mit einer guten Sozialisierung und Prägung der Welpen zu beschäftigen. Unser Zuchtziel ist es, vor allem familientaugliche, wesensfeste und ausgeglichene Hunde zu züchten.

Durch unsere langjährige Erfahrung mit Hunden haben wir oft Einblicke in die Aufzucht von jungen Hunden gewinnen können. Zum Teil waren diese auch sehr schockierend, so wuchsen die Welpen in alten Schweine- und Pferdeställen auf, waren vom Familienleben völlig abgeschottet und alltägliche Dinge waren ihnen völlig fremd.

Wir wollen uns vielmehr an den Züchtern orientieren, die sich eingehend mit der Psyche und den Bedürfnissen eines Welpen auseinandergesetzt haben und ihnen eine abwechslungsreiche Prägezeit bieten.
Unsere Australian Shepherd Welpen wachsen bei uns im Wohnzimmer in einem extra Welpenbereich auf und nehmen so an unserem Familienleben und seinen Geräuschen (Staubsauger, Mixer, klappernde Türen…) teil. Ab circa der 4.-5. Lebenswoche haben sie dann auch die Möglichkeit, in einem Welpenauslauf im Garten weitere Dinge zu entdecken. Unterschiedliche Bodenbeschaffenheiten, Wackelbretter, Tunnel, Wippen, eine Ballkiste und verschiedenste Spielzeuge sollen ihnen ein reichhaltiges Angebot an sinnvollen Beschäftigungsmöglichkeiten bieten. Eine Auswahl unserer Welpenspielzeuge ist weiter unten zu sehen.

Selbstverständlich werden die Welpen auch schon erste Erfahrungen mit unseren Pferden knüpfen können und so manchen Besuch von den Katzen erhalten. Bei der Sozialisierung der Welpen werden unsere Familienhunde einen wichtigen Beitrag leisten und für zukünftige Hundebegegnungen einen wichtigen Grundstein legen.

Durch die Begegnung mit unterschiedlichsten Personen (kleine, große, junge, alte…) werden sie mit dem Menschen vertraut sein. Auch kurze Autofahrten, das Tragen eines Halsbandes, kämmen und noch viele weitere alltägliche Dinge werden die Welpen bis zur 9. Lebenswoche kennen lernen.

Die Welpen werden bereits auf einen Lockruf und die Pfeife koonditioniert, so dass ein Grundlage für das spätere Abruftraining gegeben ist. Auch kleine erste Übungen werden mit ihnen gemacht.

Während der ersten neun Lebenswochen werden die Welpen, die Mutterhündin sowie die Zuchtstätte zweimal von einem Zuchtwart des CASD begutachtet.

 

Regelmäßiges Wiegen und erste Streicheleinheiten mit der Bürste gehören natürlich auch mit dazu.

 

Abgegeben werden die Welpen mit circa 9 Wochen, zu diesem Zeitpunkt sind sie geimpft, gechipt, dreifach entwurmt und ihre Augen wurden untersucht. Zum Abschied erhalten unsere Welpen ein ausführliches "Welpenpaket":

• Ahnenpapiere vom CASD/VDH/FCI
• Belege über die Augenuntersuchung
• einen internationalen Impfausweis
• verschiedenstes Informationsmaterial für die ersten Wochen
• ein selbstgenähtes Halsband
• ein Spielzeug
• eine Kuscheldecke mit dem vertrauten Geruch der Mutter und Geschwister
• eine Liste für Unternehmungen in der Prägezeit

Als verantwortungsvoller Züchter hört nach der 9. Lebenswoche die Verantwortung gegenüber den Welpen nicht auf. Aus diesem Grund haben wir es uns zum Ziel gesetzt, mit den zukünftigen Besitzern in regelmäßigen Abständen in Kontakt zu bleiben und ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Es finden regelmäßig gemeinsame Ausflüge statt, die zum Austausch anregen und die Entwicklung der Hunde zeigen. In einem Welpenforum besteht die Möglickeit Kontakt zu anderen "Welpeneltern" zu pflegen. Natürlich stehen wir auch jederzeit telefonisch zur Verfügung und freuen uns über Berichte und Bilder unserer Aussie Welpen.

Hier ein erster Einblick in unseren "Welpenkindergarten". Die letzten Wochen und Monate haben wir uns mit der Herstellung einiger Welpenspielzeuge beschäftigt und es werden sicher noch ein paar Sachen folgen.

Über uns | Impressum | Kontakt | ©2011-2015 Tobias Bucher & Nicole Bucher-Franzke, Jua Langu - Australian Shepherd Zucht