Jua Langu - Australian Shepherd Zucht

Kontakt | Impressum

Treibball

 

Treibball

Schon im letzten Jahr haben wir uns diesen faszinierenden Sport mal angeschaut und uns einen ersten Eindruck verschafft. Doch dieses Jahr ging es ans Eingemachte. Bei dem Besuch eines Seminars von Anja Jakob lernten wir verschiedenste Übungen kennen, die dem Hund das richtige Treiben näher bringen. Alina war sofort von den "großen" Bällen begeistert und auch Banjo ließ sich nicht zwei Mal bitten. Allerdings macht er alles etwas langsamer. Natürlich war auch Adiya mit von der Partie und sollte "nur" zuschauen. Aber dies hielt nicht lange an, schon bald wollte auch sie den Ball bewegen. Dabei steht sie den beiden Großen nicht mehr viel hinterher. Mit großer Begeisterung üben wir nun in unserem Garten weiter.

Was ist Treibball

Treiball wurde ursprünglich von Jan Nijboer für Hütehunde entwickelt und soll eine Anlehnung an das Schafehüten sein. Inzwischen wird es jedoch von den verschiedensten Hunderassen gespielt. Aufgabe ist es, acht verschieden große Gymnastikbälle aus einer Dreiecksformation (ähnlich wie beim Billard) in ein Tor (2m x 3m) zu treiben. Die Spitze des Balldreiecks zeigt dabei Richtung Tor. Die acht Bälle sollen nacheinander mit Körper- und Schnauzeneinsatz zum Tor getrieben werden. Beste Wertungen gibt es, wenn der Ball an der Spitze zuerst im Tor landet. Der Hundefüher sollte dabei nur akustische Hilfen bzw. Handzeichen einsetzen. Er muss sich in Griffweite des Tores befinden. Einziges Hilfsmittel für den Menschen ist ein Hütestock, mit dem er die Bälle am Tor stoppen darf. Sehr entscheidend ist bei dieser Sportart die Distanzarbeit, der Hund muss sich jederzeit stoppen lassen und sich nach rechts, links, vorne oder hinten dirigieren lassen. Das Treibballfeld hat mindestens die Größe von 15 x 30 m, maximal eine Größe von 25 x 50 m. Der Hund wird bei dieser Sportart sowohl körperlich als auch geistig gefordert.

Es gibt inzwischen richtige Treibballtuniere. Dabei steht einen Hund-Mensch Team 15 Minuten Zeit zu. Einige Teams schaffen es jedoch schon in einer Zeit von 2 Minuten. Natürlich gibt es auch ein festgelegtes Reglement.

Weitere Bilder

Über uns | Impressum | Kontakt | ©2011-2015 Tobias Bucher & Nicole Bucher-Franzke, Jua Langu - Australian Shepherd Zucht